Warum kann man einen Anker wieder vom Meeresboden hochziehen?

Dieses mal geht es darum, warum man den Anker wieder vom Meeresboden hochziehen kann. Der Anker hält das Schiff auch bei Starkwind und Strömung sicher fest.
Eben dieser Anker lässt sich aber scheinbar problemlos per Hand bzw. bei größeren Segelbooten mit einer relativ schwachen elektrischen Winde wieder aufholen.
Mir wurde die Frage schon häufig von interessierten Mitseglern gestellt und ich versuche mit diesem Artikel etwas Licht ins Dunkel zu bringen.

 

Das Schiff liegt vor Anker

Der Anker ist auf dem Meeresgrund fest und das Schiff bleibt am Ort.
Unser Segelboot liegt sicher vor Anker. Die Ankerkette ist sehr lang und liegt teilweise auf dem Grund auf. Dadurch wird der Anker seitlich auf Zug belastet.
Die Haltekräfte sind sehr groß und das Boot wird auch bei starkem Wind seine Position nicht verlassen. Die richtige Länge der Ankerkette hängt vor allem von der Wassertiefe ab. Ein guter Wert ist die 5-fache Wassertiefe in Kette. Beispiel: 6m Wassertiefe -> 30m Ankerkette.
Das Segelboot im Beispiel hat jetzt den Badestop beendet und möchte gerne weiterfahren.

 

Die Ankerkette wird aufgeholt

 

Die Ankerkette wird langsam aufgeholt. Dadurch verkürzt sich die Kette und das Boot bewegt sich zum Anker.Langsam wird die Ankerkette ins Boot geholt. Dadurch spannt sich die Kette und hängt nicht mehr durch. Das hat den Effekt, dass der Anker nicht mehr auf dem Grund liegt, sondern leicht nach oben gekippt wird. Des weiteren bewegt sich das Boot durch den Zug in Richtung des Ankers. Bei größeren Segelbooten unterstützt man diese Bewegung in dem man leicht Motorgas nach vorne gibt. Die elektrische Ankerwinsch hat es dadurch einfacher die Kette hochzuziehen.

 

 

Der Anker wird weiter aufgeholt

 

Die Ankerkette wird weiter aufgeholt. Das Boot bewegt sich weiter auf den Anker zu.Die im Wasser befindliche Kette ist schon deutlich kürzer geworden. Das Boot hat sich weiter auf den Anker zu bewegt und den Anker aufgerichtet.

Das Boot befindet sich über dem Anker. Die Kette ist gespannt.

Der Anker kommt an Bord

 

Jetzt befindet sich unser Segelboot genau über dem Anker. Der Anker steht bereits auf dem Meeresgrund.

Der Anker hat den Grund verlassen und hängt bereits frei im Wasser.In dieser Skizze hängt der Anker bereits frei im Wasser und hat keinen Kontakt mehr zum Meeresgrund. Das Geheimnis der Bergung ist der Winkel.
Wenn der Anker flach liegt kann er sehr große Haltekräfte entwickeln. Wir ziehen den Anker aber direkt nach oben heraus. Bei diesem Zug gibt es nur minimalen Widerstand.

 

 

 

Klar zur Weiterfahrt

 

Die Ankerkette ist komplett aufgeholt. Das Boot ist bereit zur Weiterfahrt.Der Anker ist jetzt wieder an Bord. Bevor unser Segelboot weiterfährt ist es wichtig, den Anker richtig zu sichern. Andernfalls kann es passieren, dass wir Anker und Kette verlieren. Unser Segeltörn kann jetzt weiter gehen!

 

2 Gedanken zu „Warum kann man einen Anker wieder vom Meeresboden hochziehen?

  1. Vielen Dank, das ist eine supertolle Erklärung.
    Nun ist wieder eines der mysteriösesten Geheimnisse der Welt verraten worden 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*